Besuch der NOE-NOAH-Gemeinschaftsgärten in Baelen und Eupen (Belgien) am Freitag, 30. Juli

Der Naturpark Hohes Venn-Eifel lädt in Zusammenarbeit mit der Provinz Lüttich am Freitag, den 30. Juli, zum Besuch von zwei NOE-NOAH-Gemüsegärten ein. Der Besuch beginnt um 9.30 Uhr in Baelen und wird um 11 Uhr im Gemüsegarten von Eupen fortgesetzt.

Hobbygärtner und Interessierte haben am Vormittag des 30. Juli die Gelegenheit, zwei Gemeinschaftsgärten zu besichtigen, die mit Hilfe des europäischen NOE-NOAH-Projekts angelegt wurden. Stéphane Mostenne, Berater für biologischen Gemüseanbau des Landwirtschaftsamtes der Provinz Lüttich, wird in einen oder zwei der Gärten vorbeikommen, um Fragen vor Ort zu beantworten. Einige Gärtner werden ebenfalls anwesend sein, um das Projekt zu erklären und ihren Garten zu zeigen.

Eine vorläufige Anmeldung ist erforderlich: https://forms.gle/TKKsk6Uhc8fDxodWA.

Programm und vorläufiger Zeitplan:

Baelen, Rue du Thier

Von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Besuch eines Gemeinschaftsgartens, der im Jahr 2020 dank der Finanzierung, Schulung und Beratung durch das Interreg-Projekt NOE-NOAH eingerichtet wurde.

Eupen, Klinkeshöfchen

Von 11 Uhr bis 12 Uhr

Besuch eines Gemüsegartens, der vor einigen Jahren mit Unterstützung des Naturparks Hohes Venn-Eifel angelegt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.