Kreativraum NOE-NOAH in Metz, Jardin de l’Esplanade

Im Rahmen des europäischen Projekts INTERREG V A – NOE-NOAH hat die Universität Lüttich in Zusammenarbeit mit der Stadt Metz, Bliiida und der Universität Lothringen einen mobilen Arbeits- und Kreativraum aus zwei zusammensetzten Containern geschaffen. Sein erster Halt: Metz! Eine Vielzahl an Workshops sowie eine Bienenausstellung warten in diesem besonderen Kreativraum auf Euch!

Reisender Kreativraum zwischen Frankreich und Belgien

Derzeit befinden sich die Container im Zentrum der Stadt Metz (Jardin de Esplanade). Eine Ausstellung, zwei Künstlerresidenzen und verschiedene Workshops finden diesen Sommer im Kreativraum statt. Mitte August reisen die Container nach Arlon und Lüttich (Belgien) weiter, wo sie weiterhin als Ausstellungs- und Kreativraum zum Einsatz kommen. Die Ausstellungen, Residenzen und Workshops, alle kostenlos, richten sich an ein breites Publikum und ganz besonders an die junge Generation. Die an diesem Ort der Begegnung, des Austauschs, der Kreativität und der Kreation vorgeschlagenen Aktivitäten, drehen sich um die Thematik der Ökologie.

Darüber hinaus soll die Residenz Künstlern aus der Großregion ermöglichen, neue künstlerische Projekte zu einem Thema zu entwickeln, das im Zentrum sozio-ökologischer Belange steht.

Veranstaltungsprogramm in Metz

Die Container sind vom 24. Juni bis zum 16. August 2021 in Metz, im „Jardin de Esplanade“, neben der Skulptur „Le Carrosse“ plaziert.

Die Universität Lüttich, die Stadt Metz und Bliiida bieten ein Sommerprogramm mit künstlerischen und pädagogischen Veranstaltungen an. Ziel ist es, die Bürger wieder mit ihrer Umwelt zu verbinden: natürlich mit der Natur, aber auch mit den Bürgern, die den öffentlichen Raum teilen.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos!

BLIIIDOUILLE-WORKSHOPS

MODELLIEREN – Fossilien aus Pflanzen herstellen

Leitung:           Carolina Fonseca

Alter:               ab 8 Jahren

Termine:         13. bis 17. Juli von 14 bis 17 Uhr

Die Künstlerin Carolina Fonseca lädt Kinder ab 8 Jahren ein, eine Woche lang in die Welt der Archäologen zu einzutauchen. Die Kinder lernen nach einer Selektion der zu modellierenden Pflanzen im Garten der Esplanade eine einfache und besondere Methode des Modellierens und Abformens aus Ton und Gips. Im Anschluss stellen sie ihre eigenen Pflanzenfossilien her!

Material wird gestellt – bitte unempfindliche Kleidung anziehen!

Anmeldung erforderlich unter: bliiida.fr/agenda

WEBEN UND RECYCELN – Recyceln, weben, schattieren

Leitung:           La Fibre

Alter:               ab 10 Jahren

Termine:         20. bis 24. Juli von 14 bis 18 Uhr

Der Verein „La Fibre“ bietet eine Einführung in die Technik des Webens von Plastikplanen und wasserdichten Stoffen an, die vom Verein gesammelt werden. Jede Person, die vorbeikommt, darf sich an der Herstellung von originellen Objekten versuchen, die darauf abzielen, Licht durch Pergolen oder Sonnenschirmen zu verbergen. Solange Material vorhanden ist und Interessierte präsent sind, wird geschaffen und kreiert!

Keine Anmeldung erforderlich. Im Kreativraum dürfen sich zur selben Zeit maximal 6 Personen aufhalten.

SCHREIB- UND BILDARBEIT – Sich von der Oberfläche abheben

Leitung:           Laurine Ménissier und Laurine Perrot

Alter:               ab 16 Jahren

Termine:         26. bis 30. Juli (Mo bis Do von 9 bis 13 Uhr und Fr von 9 bis 18 Uhr)

Die Teilnehmer sind eingeladen, Bilder von Landschaften, Texten, Büchern oder Passagen zum Workshop mitzubringen, für welche sie eine besondere Zuneigung empfinden. Mit Hilfe der Künstlerinnen Laurine Ménissier und Laurine Perrot und inspiriert von einer Wanderung durch verschiedene Sammelstellen (Bücherkisten in Metz), werden sie diese in neue Objekte verwandeln.

Anmeldung erforderlich unter: bliiida.fr/agenda

KUNST-WORKSHOPS

Angeboten von der Universität Lüttich und der Universität Lothringen:

EINFÜHRUNG IN DIE FOTOGRAFIE

Leitung:           Luc Dufrene – Bout d’essais

Alter:               ab 16 Jahren

Termine:         Sa 24. Juli von 9.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Mi 4. August 9.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Nach einer Einführung in die Fotografie durch den Fotografen Luc Dufrene, werden die Teilnehmer 10 bis 20 Fotografien (mit einem Smartphone) in den Gärten und Obstplantagen von Metz machen.

Anmeldung per E-Mail an: mhornek@mairie-metz.fr

EINFÜHRUNG IN DIE POESIE

Leitung:           Loic Demey

Alter:               ab 16 Jahren

Termine:         Sa 17. Juli von 9.30 Uhr bis 17 Uhr
Mo 2. August, 9.30 bis 17 Uhr

Das Verfassen von Gedichten steht im Zentrum dieses Workshops. Schriftsteller Loïc Demey wird mit den Teilnehmern ein poetisches Werk schaffen, inspiriert von den Gärten in Metz.

Anmeldung per E-Mail an: mhornek@mairie-metz.fr

BIENENAUSTELLUNG

Angeboten von der Domaine de Palogne, als Teil der grenzüberschreitenden Partnerschaft NOE-NOAH:

BIENENGESCHICHTEN

Termine:         3. bis 12. August von 13 bis 18 Uhr

Woher kommen die Bienen? Warum sind sie essenziell für den Menschen und die Artenvielfalt? Was genau befindet sich in einem Bienenstock? Weshalb hat die Organisation des Bienenstocks den Menschen schon immer inspiriert? Die Ausstellung erzählt allerlei Bienengeschichten!

Kostenlos – keine Anmeldung erforderlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.