Temporärer Garten in Metz oder der Aufbruch zur Rückeroberung der Pflanzenwelt in der Innenstadt

Jeden Sommer legt die Stadt Metz einen temporären Garten auf dem berühmten Place de la Comédie, mitten im Herzen der Stadt, an. Im Jahr 2019 fand dies unter dem Thema “die Rückeroberung der Pflanzenwelt” statt. Diese städtische Oase hat bereits 600 000 Besucher dazu angeregt, sich mit der Zukunft unserer Gärten im Hinblick auf den Klimawandel zu beschäftigen. Und all dies vor dem Hintergrund der Idee, dass die Erde unser Garten ist.

Mithilfe des Centre de Formation d’Apprentis (CFA) aus Courcelles-Chaussy und der belgischen Vereinigung Natagora – Partner des europäischen NOE-NOAH Projekts – hat das Team der Stadt Metz einen temporären Garten geplant und auf dem historisch wichtigem Place de la Comédie, der sich aufgrund seines Mineralgehaltes besonders für ein solches Projekt eignet, angelegt. Auf den Namen “zur Rückeroberung der Pflanzenwelt” getauft, besteht der Garten aus verschiedenen Stationen, die allesamt die Degradierung des Planeten zu erkennen geben. 600 000 Personen sind von Juni bis Oktober 2019 durch den Garten geschlendert und den Rundweg abgegangen, der sowohl physisch als auch historisch ist.

Ein Rundweg, der sowohl physisch als auch historisch ist

Der Rundweg fängt mit einem grünen Planeten an, der den forst- und landwirtschaftlichen Aspekt der Erde zeigen soll. Im Laufe der Zeit, hat sich die Situation mit der fortschreitenden Industrialisierung, den Autos und der Konsumgesellschaft verschlechtert, was in dem Garten durch grauen Splitt und Autokarosserien dargestellt wird. Und dann kommen wir bei dem aktuellen Zustand der Erde an. Die Erde, die sich im Laufe der Zeit verschlechtert: globale Erwärmung, Anstieg des Meeresspiegels, … Am Ende dieser Station führt ein Durchgang zu der Erde der Zukunft, in der die Permakultur und die Hydroponik regieren.

Ein Steg würde Sie danach ins Weltall bringen, insbesondere zum Mond und auf den Mars. Dort wird dem ersten Menschen, der vor genau 50 Jahren den Mond betrat, zugezwinkert.

Dieses Projekt wurde von Interreg Europa im Rahmen des Projekts NOE-NOAH unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.